Castello di Ama

Hersteller: Castello die Ama
Ort: Ama, Lecchi in Chianti
Land - Gebiet: Italien - Toskana
Adresse: Località Ama, 55 I-53013 Gaiole In Chianti SI

Castello di Ama hat seinen Namen vom gleichnamigen Weiler der in den Hügeln nördlich von Siena liegt. Das Weingut hat eine lange Geschichte die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, im 18. Jahrhundert lobte der Großherzog Leopold von Habsburg in einem Regierungsreport die Qualität der landwirtschaftlichen Produkte sowie das Landgut als eines der schönsten des Chianti.
Das Weingut Castello di Ama wurde in den 1960er Jahren gegründet. Eine Gruppe, bestehend aus mehreren Familien, hatte sich in den magischen Ort verliebt und wollte an vergangene, glorreiche Zeiten mit einem Wein von Weltruf anschließen.

Seit 30 Jahren wird das Weingut von Lorenza Sebasti und Marco Pallanti gesteuert.
Die gebürtige Römerin Lorenza ist die zweite Generation aus einer der Gründerfamilien. Marco ist toskanisches Urgestein, geboren und aufgewachsen in der Region. Sein Handwerk lernte er in Italien und Frankreich unter anderem in Bordeaux und Burgund, 2003 war er für den Gambero Rosso ,,Winemaker of the Year". 2005 wurde Castello di Ama als ,,Best Winery oft he Year" ebenfalls vom Gambero Rosso gekürt, mit dem San Lorenzo landete das Weingut 2010 auf Platz sechs in der Weltbestenliste des Wine Spectator.
Marco war zudem zwischen 2006 und 2012 zwei Mal der Präsident des neuen Consorzio del Chianti Classico.
Neben Wein gibt es Kunst, überraschend und teilweise versteckt inszeniert. Seit dem Jahr 2000 waren zahlreiche Künstler zu Gast auf di Ama und haben ihre Spuren hinterlassen.

Marco Pallanti möchte den perfekten Sangiovese produzieren, ob er wohl einmal ganz zufrieden sein wird? Als er 1982 bei di Ama begann, litt die toskanische Weinkultur unter der weit verbreiteten Krankheit ,,Masse statt Klasse". Er blieb, war fleißig, versuchte viel, verwarf manches, die Liebe zu Lorenza Sebasti band ihn an dieses Weingut wie die, nicht nur aus seiner Sicht, einmaligen Voraussetzungen.
Sein berühmtester Wein ist der L’Apparita, 100% Merlot und sonst nichts. Sangiovese spielt natürlich die tragende Rolle auf di Ama, nahezu alle anderen Rotweine haben einen deutlichen Anteil daran.
Die Weine sind grundsätzlich elegant strukturiert, frisch und dennoch überraschend kraftvoll, sie sind komplex und von einer grandiosen Intensität. Die Kombination aus Höhenlage, langer Reifezeit der Trauben und äußerst sorgfältiger Pflege der Reben bringt exzellente Weine hervor, bereits der einfache Chianti Classico begeistert.

Die Reben von Castello di Ama stehen in einem Umkreis von drei Kilometern um das Weingut auf einer Höhe zwischen 450 bis 550 Metern.
Das ist gut für eine lange Reifezeit und Ausbildung der Aromen, in kühlen Jahren kann es aber durchaus dazu kommen, das speziell die Sangiovesetrauben, die hohe Reifegrade benötigen, nicht vollständig ausreifen.
80 Hektar Rebfläche sind auf vier wunderschöne Täler verteilt, deren Namen seit Generationen bekannt sind: Monetbuoni, Casuccia, San Lorenzo und Bellavista.
Sangiovese nimmt den größten Teil der Rebfläche ein, außerdem gibt es für die verschiedenen Rotweine noch Malvasia Nera, Canaiolo, Cabernet Franc, Pinot Nero und Merlot.
Es gibt zwei Weißweine, einen Chardonnay der sortenrein abgefüllt wird sowie Trebbiano und Malvasia Bianca für den Vin Santo aus der Lage La Casuccia.
Der Boden besteht fast überall aus einer knapp einen Meter dicken Lehmschicht, aufliegend auf Albaresegestein, der hier und da aufgebrochen ist. Die Reben müssen müssen sich anstrengen und mit den Wurzeln tief in das Gestein eindringen, um an Wasser und Nährstoffe zu kommen.

Trotzt räumlicher Nähe sind die Unterschieden zwischen den einzelnen Lagen groß und werden bewußt genutzt.

Vigneto Bellavista, hier stehen Sangiovese- und Merlotreben, 1972 wurde der größte Teil der Lage gekauft, seit 1978 wird in guten Jahren der Vigneto Bellavista Chianti Classico produziert. Seit 1985 reifen hier die Trauben für den L’Apparita. Der Weinberg ist insgesamt knapp 24 Hektar groß und verfügt über einen steinigen, felsigen Boden mit Lehm und Kalkstein.

Vigneto La Casuccia, auch im Jahr 1972 gekauft. 18,5 Hektar groß, der Untergrund ist ein Gemisch aus Ton und Lehm, der mit Kieseln und Steinen durchsetzt ist und nach Südwesten ausgerichtet. Hier werden die Trauben für den Vigneto La Casuccia selektiert.

Vigneto San Lorenzo grenzt direkt an das Weingut an und liegt gegenüber des Weilers Ama. Die 19,2 Hektar wurden ebenfalls 1972 gekauft, die Ost-Südostlage hat einen kalkhaltigen Untergrund, der mit Schiefer vermischt ist.

Vigneto Montebuoni liegt südwestlich von Ama nahe am Weile Montebuoni, 1997 kam die 14,3 Hektar große Süd-Südwestlage zum Castello di Ama. Der Boden ist sehr heterogen, viel Ton und Lehm im unteren, Kalk und Steine im oberen Teil.

Lagen

Rebfläche 80 Hektar. Trotzt räumlicher Nähe sind die Unterschieden zwischen den einzelnen Lagen groß und werden bewußt genutzt.

Vigneto Bellavista, hier stehen Sangiovese- und Merlotreben, 1972 wurde der größte Teil der Lage gekauft, seit 1978 wird in guten Jahren der Vigneto Bellavista Chianti Classico produziert. Seit 1985 reifen hier die Trauben für den L’Apparita. Der Weinberg ist insgesamt knapp 24 Hektar groß und verfügt über einen steinigen, felsigen Boden mit Lehm und Kalkstein.

Vigneto La Casuccia, auch im Jahr 1972 gekauft. 18,5 Hektar groß, der Untergrund ist ein Gemisch aus Ton und Lehm, der mit Kieseln und Steinen durchsetzt ist und nach Südwesten ausgerichtet. Hier werden die Trauben für den Vigneto La Casuccia selektiert.

Vigneto San Lorenzo grenzt direkt an das Weingut an und liegt gegenüber des Weilers Ama. Die 19,2 Hektar wurden ebenfalls 1972 gekauft, die Ost-Südostlage hat einen kalkhaltigen Untergrund, der mit Schiefer vermischt ist.

Vigneto Montebuoni liegt südwestlich von Ama nahe am Weile Montebuoni, 1997 kam die 14,3 Hektar große Süd-Südwestlage zum Castello di Ama. Der Boden ist sehr heterogen, viel Ton und Lehm im unteren, Kalk und Steine im oberen Teil.

Sorten

Rote Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Canaiolo, Cabernet Franc, Pinot Nero, Merlot.
Weiße Rebsorten: Chardonnay, Trebbiano, Malvasia Bianca

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Castello di Ama

Rotwein

Auszeichnungen

Antonio Galloni Vinous
96+ / 100 Punkten
Castello di Ama - 2010 L'Apparita Magnum
316,81 € *
Inhalt 1.5 Liter (211,21 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen