Wolfsbarsch zum Weißwein

Wolfsbarsch aus dem Ofen mit gebratenem Fenchel

 

Für den Wolfsbarsch

2             Wolfsbarsche küchenfertig à 1 kg

1             Bio Zitronen

1             Bund Glatte Petersilie

4             Knoblauchzehen

2 EL        natives Olivenöl extra, beste Qualität

                Salz, Pfeffer

Die Fische kalt abspülen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Die Bio Zitrone vierteln und zusammen mit der Hälfte der Petersilie und dem Knoblauch in den Bauchraum der Fisch geben. Den Ofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Fische auf einem geöltem Blech auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Die restliche Petersilie grob hacken. Die Fische auf einer vorgeheizten Servierplatte anrichten und mit dem Olivenöl überglänzen und mit der Petersilie bestreuen.

 

Für den Fenchel:

800 g     Fenchel

3 EL        Zitronensaft

3 EL        Tomatenconcassée

3 EL        natives Olivenöl extra, beste Qualität

                Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

½            Bund Basilikum

Den Fenchel putzen und sehr fein hobeln, dabei mit dem Zitronensaft benetzen, damit der Fenchel nicht braun wird. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Fenchel darin bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Am Ende der Garzeit das Tomatenconcassé und die in Streifen geschnittenen Basilikumblätter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Schwierigkeitsgrad: mittel, Garpunkt beim Fisch nicht überschreiten

Zeitaufwand inklusive Vorbereitung cirka 1 Stunde

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.