Weingut Engel, Flörsheim-Dalheim

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Weißwein
Weingut Engel - 2019 Scheurebe trocken
8,68 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,57 € * / 1 Liter)
Weißwein
Weingut Engel - 2018 Viognier - Reserve -
16,47 € *
Inhalt 0.75 Liter (21,96 € * / 1 Liter)

Weingut Engel, Flörsheim-Dalheim

Die Familie Engel ist seit dem 17. Jahrhundert als Weinproduzent aktiv. Sie hat Parzellen unter anderem in traditionsreichen Lagen wie Frauenberg, Am Schwarzen Herrgott und Goldberg.

Aus dem Sortiment fällt der Viognier ins Auge, die mediterrane Rebsorte fühlt sich im Wonnegau offensichtlich sauwohl, denn die Qualität nimmt von Jahr zu Jahr zu und wurde vom Gault & Millau im Jahrgang 2017 mit beachtlichen 88 Punkten bedacht.  Aber auch die anderen Weine, allen voran natürlich der Riesling, gelingen formidabel.

Seit dem Jahrgang 2012 leitet Albrecht Engel die Geschicke im Keller, dabei wird er von seinem Vater Udo und Bruder Clemens unterstützt. Mutter Ulrike kümmert sich Schwerpunktmäßig um die Vinothek, den Verkauf und die Organisation von Veranstaltungen.

„So eine starke und vor allem stilsichere Kollektion haben wir nur ganz selten von einem Debütanten erhalten, die Weine zeigen eine klare Handschrift, sind gekonnt vinifiziert, das Augenmerk liegt auf Eleganz und Frische.“ Zitat Eichelmann, Deutschlands Weine 2019.

Dem ist vorerst nicht hinzuzufügen.

Weingut Engel, Flörsheim-Dalheim Die Familie Engel ist seit dem 17. Jahrhundert als Weinproduzent aktiv. Sie hat Parzellen unter anderem in traditionsreichen Lagen wie Frauenberg, Am Schwarzen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Engel, Flörsheim-Dalheim

Weingut Engel, Flörsheim-Dalheim

Die Familie Engel ist seit dem 17. Jahrhundert als Weinproduzent aktiv. Sie hat Parzellen unter anderem in traditionsreichen Lagen wie Frauenberg, Am Schwarzen Herrgott und Goldberg.

Aus dem Sortiment fällt der Viognier ins Auge, die mediterrane Rebsorte fühlt sich im Wonnegau offensichtlich sauwohl, denn die Qualität nimmt von Jahr zu Jahr zu und wurde vom Gault & Millau im Jahrgang 2017 mit beachtlichen 88 Punkten bedacht.  Aber auch die anderen Weine, allen voran natürlich der Riesling, gelingen formidabel.

Seit dem Jahrgang 2012 leitet Albrecht Engel die Geschicke im Keller, dabei wird er von seinem Vater Udo und Bruder Clemens unterstützt. Mutter Ulrike kümmert sich Schwerpunktmäßig um die Vinothek, den Verkauf und die Organisation von Veranstaltungen.

„So eine starke und vor allem stilsichere Kollektion haben wir nur ganz selten von einem Debütanten erhalten, die Weine zeigen eine klare Handschrift, sind gekonnt vinifiziert, das Augenmerk liegt auf Eleganz und Frische.“ Zitat Eichelmann, Deutschlands Weine 2019.

Dem ist vorerst nicht hinzuzufügen.

Zuletzt angesehen