Masseto

Land - Gebiet: Italien - Toscana
Adresse: Masseto, Località Ornellaia 191 Bolgheri, IT-57022 Castagneto Carducci - Livorno

Mit der Eröffnung des neuen Kellers für die Produktion des Masseto im April 2019 gab es die Trennung von Ornellaia und Masseto, ab sofort firmieren beide als eigenständige Weingüter.

Der Jahrgang 2018 wurde bereits im neuen Keller vinifiziert. Verändert hat sich nichts, der Masseto ist nach wie vor ein reinsortiger Merlot und damit das Gegenstück zum Ornellaia, der aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot entsteht und sich im Stil der Bordelaiser Weine vom linken Ufer anlehnt. Beim Masseto hingegen gibt es, sicherlich nicht unbeabsichtigte, Parallelen zu Château Pétrus. Bezüglich der verfügbaren Menge macht sich der Masseto ebenso rar wie sein französisches Pendant, allerdings darf der Masseto im direkten Vergleich fast schon als Schnäppchen bezeichnet werden.

Anders als auf Pétrus gibt es bei Masseto mittlerweile einen Zweitwein, den Massetino. Er wurde im Jahrgang 2017 erstmals produziert, die verfügbaren Mengen sind ebenso begrenzt wie beim Erstwein.

Die Geschichte des Weinbergs Masseto ist eng mit der Adelsfamilie Della Gherardesca verbunden, die bereits im 17. Jahrhundert das Land um Bolgheri kultivierte. Im Jahr 1800 führte Guido Alberto in Bolgheri den Weinanbau ein und pflanzte auf seinem Land Reben an. Zu jener Zeit begann er auch sein Schloß „Castello del Casato“ in Bolgheri auszubauen und zu verschönern. Dafür benötigte er Rohmaterialien, die nur eine Meile vom Landsitz entfernt auf dem Hügel Masseto gefunden wurden. Da der Boden des Hügels sehr reich an Ton war konnten Ziegelsteine, Geschirr und Gegenstände aus Keramik angefertigt werden.

Guido Alberto beauftragte die Familie Bezzini neben dem Bau eines Brennofens und dem Abbau des Tons mit der Errichtung eines Hauses, das auf dem höchsten Punkt des Hügels stehen und die Bewirtschaftung des umliegenden Landes ermöglichen sollte. Noch heute schauen die Überreste des Hauses über die Merlotreben hinaus. Wo einst der Brennofen stand und Ton gebrannt wurde, befindet sich heute der Weinkeller, in dem die Trauben gekeltert werden.

Neben der Erzeugung von Ziegelsteinen bewirtschaftete die Familie Bezzini das umliegende karge und störrische Land: Olivenbäume wurden ausgepflanzt, Kartoffelfelder angelegt, Gerste als Tierfutter angebaut und Getreide zum Brotbacken gesät. Besonders wichtig war es, die Erde zum richtigen Zeitpunkt zu bearbeiten. War der Ton zu trocken, konnte der Pflug nicht in die Erde eindringen. War er zu nass, trockneten die Tonschollen in der Sonne aus und wurden hart wie Stein oder Fels (toskanisch: massi). Daher stammt übrigens der Name Masseto, der soviel wie großer Felsblock bedeutet.

Nach der Hochzeit von Niccolò Antinori und Carlotta Della Gherardesca ging der Hügel Masseto in den Besitz der Antinoris über. Die Ziegelsteinproduktion war nunmehr eingestellt, die Familie Bezzini weggezogen. Den Ton dieses Hügels hätte man vielleicht nicht mehr gebraucht, wäre da nicht der Wunsch gewesen, den besten Wein der Welt zu produzieren. Gegründet wurde das Weingut 1981 von der Familie Antinori, im folgenden Jahr wurden die ersten neuen Reben gesetzt. 1985 erfolgte die Produktion des ersten Jahrgangs, der 1988 auf den Markt kam. In den folgenden Jahren wurde die Kellerei errichtet und weitere Rebflächen angelegt. Seit 1991 ist der französische Önologe Michel Rolland als Berater aktiv dabei.

1999 übernahm Robert Mondavi einen Minderheitsanteil am Weingut, im gleichen Jahr kam der Zweitwein ‚Le Serre Nuove‘ auf den Markt. 2002 erfolgte die komplette Übernahme des Weingutes durch Robert Mondavi Winery, 50% der Anteile wurden anschließend an den Marchesi di Frescobaldi verkauft. Nachdem Mondavi im Jahr 2005 an die Constellation Brands ging, kaufte die Familie Frescobaldi die restlichen Anteile und wurde somit zum alleinigen Eigentümer.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Masseto

Rotwein

Auszeichnungen

Robert Parker ‚the wine advocate‘
97 / 100 Punkten
Antonio Galloni Vinous
(96 - 99) / 100 Punkten
Masseto - 2017 Masseto
750,58 € *
Inhalt 0.75 Liter (1.000,77 € * / 1 Liter)
Rotwein

Auszeichnungen

Robert Parker ‚the wine advocate‘
100 / 100 Punkten
Masseto - 2015 Masseto (Tenuta dell’Ornellaia) Magnum
1.900,84 € *
Inhalt 1.5 Liter (1.267,23 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen