Weingut Egon Müller

Weingut Egon Müller
Hersteller: Egon Müller
Ort: Wiltingen
Land - Gebiet: Deutschland - Saar
Adresse: Scharzhofberg 266, 54459 Wiltingen

Den Scharzhof, wer kennt ihn nicht?

Egon Müller IV. übernahm 1991 die Leitung des Weinguts, das sich seit 1797 im Familienbesitz befindet. Damals kaufte Jean-Jacques Koch, Mönch im Kloster auf dem Scharzhofberg, den unter napoleonischer Verwaltung verstaatlichten Hof, nicht ohne vorher aus dem Kloster auszutreten und seine Haushälterin zu heiraten. Die 15 Jahre jüngere Frau muß seine große Liebe gewesen sein, sieben Kinder brachte sie auf die Welt.
Tochter Elisabeth heiratete später Felix Müller, den es aus dem Schwarzwald an die Mosel verschlagen hatte. Und damit begann die Ära Müller auf dem Scharzhof, Egon Müller Numero 4 ist der Ururenkel von Elisabeth und Felix.

Wein wurde hier vermutlich schon seit römischen Zeiten angebaut, Ulrich Sauter von Falstaff schrieb dazu, „der Name »Scharzhof« könnte ein Bezug auf das lateinische Verb »sarcire« (roden, planvoll anlegen) sein.“ Aber es bleibt Spekulation, sicher ist jedoch, daß der Scharzhof inklusive der Rebflächen im elften Jahrhundert zum Kloster St. Maria ad Martyres gehörte.
Die Geschichte des Klosters endete 1801, es wurde während der französischen Besatzung aufgelöst. Heute befindet sich in einem der Gebäude das Jugendzentrum der Stadt Trier.

Markenkern des Scharzhofes ist der Scharzhofberg, ein langgestreckter Hang mit 30 bis 60% Steigung in einem Seitental der Saar. Perfekt nach Süden ausgerichtet, stark verwitterter Devonschiefer im Untergrund, das ist die Konstellation, die Riesling mag. Kühle Fallwinde von den Höhen der Eifel sorgen für den perfekten Ausgleich zur intensiven Sonneneinstrahlung.
Die Weine aus dieser Lage kommen unter der Bezeichnung Scharzhofberger auf den Markt, Müller darf in Anbetracht der Berühmtheit des Scharzhofberges auf den Ortsnamen verzichten.  

Dazu kommen weitere Parzellen wie Rosenberg und Braunfels in Wiltingen und Parzellen in Saarburg, Müllers haben über Jahre bei jeder passenden Gelegenheit dazugekauft. Ein Coup gelang mit der Übernahme des Weinguts Le Gallais und damit verbunden der Lage Wiltinger Braune Kupp, die sich im Alleinbesitzt befindet und unter Le Gallais auf den Markt kommt.
16,7 Hektar Rebfläche waren es 2019 insgesamt, die produzierten Mengen variieren sehr stark und können 50 (2018) oder nur 18 (2017) Hektoliter je Hektar betragen. 2019 gab es wieder nur eine kleine Menge (-60% gegenüber dem Durchschnitt), eine Erklärung für die leicht volatilen Preise.   

Zu den Weinen gibt es nur zwei ergänzende Informationen, den Jahrgang und die Qualitätsstufe. Trocken, halbtrocken, wer danach sucht und fragt, bekommt keine exakte Auskunft. Alle Moste, getrennt in Partien, vergären in alten Fudern, die keine geschmacklichen Auswirkungen auf die Weine haben. Ob durchgegoren oder mit Restzucker bestimmt bei einigen Weinen die Natur, andere Weine werden dann in der Gärung gestoppt, wenn die perfekte Harmonie erreicht ist. Es ist ein stetes prüfen, abwägen und entscheiden, wann alles komplett ist. Aus den einzelnen Partien werden dann die perfekt zueinander passenden ausgewählt.

Das Reifepotential der Weine ist legendär, bereits der Scharzhof Riesling schafft in der Regel locker 10 Jahre, die Kabinettweine 30, die Spät- und Auslesequalitäten mindestens 40 Jahre.

Bewirtschaftung

konventionell

Sorten

Riesling

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Weingut Egon Müller

Weißwein
Weingut Egon Müller - 2019 Riesling Auslese Scharzhofberger
560,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (747,33 € * / 1 Liter)
Weißwein
Weingut Egon Müller - 2019 Riesling Spätlese Scharzhofberger
174,49 € *
Inhalt 0.75 Liter (232,65 € * / 1 Liter)
Weißwein
Weingut Egon Müller - 2019 Riesling Kabinett Scharzhofberger
131,60 € *
Inhalt 0.75 Liter (175,47 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen