Champagne Louis Roederer

Ort: Reims
Land - Gebiet: Frankreich - Champagne
Adresse: Champagne Louis Roederer 21, boulevard Lundy, CS 40014 51722 Reims Cedex France

Louis Roederer ist eines der letzten großen Champagnerhäuser im Familienbesitz (wie auch Pol Roger und Bollinger). Wobei die 3 Millionen Flaschen, die alljährlich die heiligen Hallen verlassen, vergleichsweise klein erscheinen im Gegensatz zu den Zahlen der ganz Großen der Branche.

Die Ursprünge von Champagne Louis Roeder reichen zurück bis ins Jahr 1776.

Mit dem Haus Dubois Père & Fils entstand damals der Vorläufer von Roederer, Nicolas Schreider, der Onkel von Louis Roederer, übernahm es kurze Zeit später. Ab 1827 arbeitete er mit seinem Neffen Louis zusammen, dieser erbte es sechs Jahre später von seinem Onkel.

1833 kann somit als Gründungsdatum von ‚Champagne Louis Roederer‘ angesehen werden. In den folgenden Jahren erweiterte Louis (I.) das Weingut und kaufte, entgegen den damaligen Gepflogenheiten, Weinberge. Er hat dabei ein sehr glückliches Händchen gehabt. Was er seinerzeit kaufte gehört heute zu den besten Parzellen, die es in der Champagne gibt. Dies und die Fokussierung auf höchste Qualität wurde auch in den folgenden Jahrzehnten konsequent fortgeführt.

Louis (II.) Roederer kreierte einen Champagner für den Zaren, der um die alljährliche Lieferung der besten Cuvée bat. Die erste „Cuvée de Prestige“, die ab 1876 unter dem Namen „Cristal“ auf den Markt kam, war damit geboren. Ihr verdankt das Haus Louis Roederer auch heute noch den exzellenten Ruf.

Unter Léon Olry Roederer wurde das Weingut in den 1920er Jahren neu aufgebaut. In der Folge konzentrierte man sich auf die Entwicklung neuer Cuvées wie den Brut Premier, eine der erfolgreichsten Assemblagen von Roederer.

Seine Frau Camille übernahm nach dem Tod von Léon 1933 die Führung des Hauses. Ihr lebhaftes Temperament und bemerkenswerte Energie brachte neuen Schwung in Haus, sie trat als Sponsorin auf und belebte das Geschäft mit Empfängen und Soiréen im Herrenhaus der Familie, um neue Käuferschichten zu erschließen.

Mit ihrem Enkel Jean-Claude Rouzaud trat ein Önologe und Agrarwissenschaftler die Nachfolge an, der sich etwas mehr auf die Weinbereitung konzentrierte. Sein Sohn Frédéric Rouzaud leitet aktuell das Weingut, das sich mittlerweile zu einem großen Unternehmen gemausert hat und pro Jahr mehr als 3 Millionen Flaschen produziert. Zum Unternehmen gehört noch Champagne Deutz in Aÿ.

Die Trauben kommen von 240 Hektaren Rebfläche, alle im Besitz von Roederer. Nach eigener Aussage handelts es sich ausschließlich um Parzellen an der Marne, die als Grand Crus und Premier Crus klassifiziert sind.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Champagne Louis Roederer

Zuletzt angesehen