Ridge Vineyards

Ridge Vineyards
Ort: Cupertino
Land - Gebiet: USA - Kalifornien
Adresse: 17100 Montebello Road Cupertino, CA 95014-5435 USA Verantwortlicher Importeur: Wein Direktimport Feinkost Scholz GmbH, Potsdamer Platz 3, D-59494 Soest

Ridge Vineyards ist nicht nur für US-amerikanische Verhältnisse ein Weingut mit einer langen Geschichte, auch in europäischen Breiten ist ein Gründungsjahr 1885 etwas Besonderes.

Osea Perrone, ein Arzt aus San Franciso, kaufte in diesem Jahr 180 Morgen Land auf etwa 700 Metern Höhe nahe der Spitze des Monte Bello Ridge in den Santa Cruz Mountains, südlich von San Francisco. Die Hänge wurden terrassiert und ab 1886 mit Reben bepflanzt. Mit den vor Ort gefundenen Kalksteinen errichtete man das Weingut mit Blick auf das Silicon Valley. Um möglichst viel Arbeit mittels Schwerkraft zu bewältigen nutze man die Hanglage und es entstand ein Gebäude, daß sich über drei Etagen an den Hang anschmiegt. Bereits 1892 kam der erste Wein auf den Markt. Oberhalb des Weingutes wurden ebenfalls Reben gesetzt, die „Perrone“ genannte Parzelle.

Zu Zeiten der Prohibition kam das Geschäft zum Erliegen und das Weingut stellte, wie seine Nachbarn, den Betrieb ein.

In den 1940er Jahren kaufte William Short das im Dornröschenschlaf liegende Weingut und den Weinberg direkt unterhalb des „Perrone“. Es wurden neue Cabernet Sauvignon Reben im heutigen „Torre Ranch“ gesetzt. Ende der 1950er Jahre übernahmen vier Ingenieure des Stanfort Research Institute das Weingut und produzierten eine kleine Menge Cabernet, der als „Monte Bello Cabernet“ auf den Markt kam. Damit begann ein bis heute anhaltender Siegeszug. Der Monte Bello Cabernet Sauvignon zählt zu den Spitzenprodukten der kalifornischen Weine. 

Seitdem setzt sich Ridge für die Herstellung von Weinen aus nur einem Weinberg ein. Außerdem sucht man in Kalifornien nach den seltenen und alten Weinbergen, in denen Klima, Boden und Rebsorten optimal zusammenpassen. Ridge Vineyards besteht aus zwei Weingütern, hoch auf dem Monte Bello Ridge in den schroffen Santa Cruz Mountains in Cupertino und im Herzen des Sonoma County bei Healdsburg.

1962 wurden alle Parzellen am Monte Bello zu einem Weingut zusammengefaßt, 1964 kam der erste Zinfandel auf den Markt, die Trauben stammten aus einem alten Weinberg etwas unterhalb des Weingutes. 1966 war die Geburt des Geyserville Zinfandel aus der gleichnamigen Lage. Hier stehen die ältesten Reben von Ridge, einige haben ein Alter von über 130 Jahren. Erst 2016 gelang es diesen Weinberg zu kaufen.

Nach und nach wurde die Rebfläche von 15 auf 45 Hektar vergrößert, die Produktion stieg auf 3000 Kisten à 12 Flaschen. Zu den wichtigsten Rebsorten Cabernet Sauvignon und Zinfandel kamen noch Syrah, Grenache, Carignan und Petite Syrah (Syrah x Peloursin, auch Durif genannt) dazu. 1962 wurde auch ein wenig Chardonnay gesetzt.

1969 stieß Paul Draper zum Team des Weingutes. Der studierte Philosoph kam soeben aus Chile zurück, wo er beim Aufbau eines Weingutes geholfen hatte. Der Weinhandwerker ohne Kenntnisse der Önologie konnte hier sein Wissen über hochwertige Weine und klassische Anbau- und Vinifizierungsmethoden einsetzen. Unter seiner Leitung wurde das im Vorjahr gekaufte Weingut restauriert und weiteres Land dazugekauft oder gepachtet.

1991 konnte die gut 100 Kilometer nördlich von San Francisco im Sonoma County liegende Parzelle Lytton Springs gekauft werden. Die bereits seit 1972 von Ridge bewirtschaftete Lage verfügt über mehr als 100 Jahre alte Rebstöcke, überwiegend Zinfandel, gemischt mit Petite Syrah und Carignan sowie einer kleinen Menge Grenache und Mataro (Mourvèdre). Jede Rebsorte wird einzeln mit den natürlichen Hefen vergoren, Ridge Vineyard war damit in den 1970er Jahren ein Vorreiter. Ridge Vineyards zählt zu den renommiertesten Erzeugern von Weinen aus Zinfandel und Cabernet Sauvignon in den USA.

 

Es ist nicht verwunderlich, daß Ridge Vineyards ein Mitglied der „Historic Vineyard Society“ ist. Die Vereinigung kümmert sich um den Erhalt historischer Weinberge. Damit ein Weinberg in das Verzeichnis der Society aufgenommen werden kann, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

- Der Weinberg befindet sich in Kalifornien und ist noch in Produktion

- Die Reben müssen mindestens 50 Jahre als sein

- Das Pflanzdatum von mindesten 1/3 der Reben ist bekannt

Derzeit (2019) sind 128 Weinberge offiziell registriert, die ältesten wurden in den 1880er Jahren angelegt. Etwa weitere 140 sind in Kalifornien bekannt.  

Lagen

Monte Bello, Lytton Springs, Geyersville, East Bench, Blasi, Boatsman, Buchihnani Ranch, Carmichael, Hooker Creek, Mazzoni, Pagani, Paso Robles, Ponzo, York Creek, Guadagni, Demoste Ranch, Wild Cattle Creek 

Bewirtschaftung

Naturnahe Bewirtschaftung, das Weingut ist der größte naturnah arbeitende Betrieb in Sonoma County und Santa Cruz Mountains. 

Sorten

Cabernet Sauvignon, Zinfandel, ergänzt um Syrah, Grenache, Carignan und Petite Syrah (Syrah x Peloursin, auch Durif genannt) dazu. Ein wenig Chardonnay.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Ridge Vineyards

Rotwein

Auszeichnungen

Wein Direktimport
94+ / 100 Punkten
Ridge Vineyards - 2017 Lytton Springs
38,89 € *
Inhalt 0.75 Liter (51,85 € * / 1 Liter)
Rotwein

Auszeichnungen

Robert Parker ‚the wine advocate‘
(93 - 95) / 100 Punkten
Wein Direktimport
95 / 100 Punkten
Ridge Vineyards - 2017 Geyserville
38,89 € *
Inhalt 0.75 Liter (51,85 € * / 1 Liter)
Rotwein

Auszeichnungen

Jeb Dunnuck
94+ / 100 Punkten
Wein Direktimport
95+ / 100 Punkten
Ridge Vineyards - 2016 Cabernet Sauvignon Estate
57,51 € *
Inhalt 0.75 Liter (76,68 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen