Ich kann den Bezug des Newsletters jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finde ich in der Datenschutzerklärung.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Markus Schneider

Markus Schneider
Hersteller: Markus Schneider
Ort: Ellerstadt
Land - Gebiet: Deutschland - Pfalz
Adresse: Markus Schneider GbR, Am Hohen Weg 1, 67158 Ellerstadt

Markus Schneider hat wie nur wenige Winzer die deutsche Weinwelt verändert. 1975 kam er als Sproß einer Winzerfamilie aus Ellerstadt auf die Welt, die seit Jahrhunderten Obst erntete und Weintrauben produzierte, aber nie Wein daraus kelterte. Markus Schneider begann 1994, direkt nach seiner Ausbildung zum Winzer bei Dr. Bürklin-Wolf, mit der Kraft von nur einem Hektar mit der Umsetzung seiner Ideen.

Kreativen Weinnamen wie URSPRUNG, BLACK PRINT, Hullabaloo, Kaitui oder Tohuwabohu hoben seine Weine von der Masse ab und er erntete damit zu Beginn einiges an Kopfschütteln in der Fachwelt. Aber die Kunden schienen auf ihn nur gewartet zu haben. Kabinett, Spätlese, Auslese, trocken, halbtrocken, auf all diese Angaben, die viele Weintrinker mehr verwirren als zum Genuß animieren, verzichtet Markus Schneider. Und hat damit das Weintrinken einfacher gemacht.

Er mußte keine Rücksicht auf Animositäten von Kunden nehmen, denn er hatte schlichtweg keine! Mit Entschlossenheit, kompromißlos und mit ein paar großen und unkonventionellen Ideen im Kopf ging es los: Das 'Markus Schneider' wurde gegründet.

Die ersten Jahre waren hart, nicht alles lief wie gewünscht. Aber Markus Schneider blieb bei seiner Linie, Qualität, Kreativität und Leidenschaft zu kombinieren und ein großes Ganzes daraus zu formen. Jeder Pfennig wurde investiert, Rebstöcke gepflanzt, Weine kreiert und eine Familie gegründet. Keine 10 Jahre nach Beginn wurde der Winzer Markus Schneider vom Feinschmecker als „Newcomer“ gefeiert, 2006 lobte ihn der Gault & Millau Weinguide als „Entdeckung des Jahres“, 2013 erhielt er den Ritterschlag mit dem wichtigen „Award in Excellence in Wine and Spirit“ vom Fachverlag Meininger und wurde damit zum „nationalen Weinunternehmer des Jahres“ gekürt.

Die Reben stehen im weiten Umkreis rund um Ellerstadt, es gibt kühle Parzellen direkt am Rand des Haardtgebirges in Bad Dürkheim (Fuchsmantel), Kallstadt (Saumagen) und Kirchheim (Steinacker) und wärmere in der Ebene bei Friedelsheim (Schloßgarten) und Ellerstadt. Buntgemischt wie die Lagen sind auch die Bodentypen und Mikroklimata. 

Diese ermöglichen den Anbau einer breiten Palette an Rebsorten und Erzeugung verschiedener Weinstile. Nach vielen Jahren hat Markus Schneider seinen Parzellen weitgehend verstanden, weiß, was möglich ist und wie die Reben gepflegt werden müssen.

Nicht alle Rebflächen gehören Markus Schneider, von den derzeit gut 92 Hektar ist ein Teil gepachtet. Auf Herbizide verzichtet er, dafür setzt er auf organische Dünger, Pheromonfallen, Grünsaat zwischen den Rebzeilen und pflanzliche Mittel zur Abwehr von Krankheiten und zur Stärkung der Pflanzen. Das klingt alles ein wenig nach den Regeln von Rudolf Steiner, aber es ist lediglich die Essenz aus verschiedenen Ideen zur naturnahen Bewirtschaftung, wie sie von vielen anderen Winzern angewendet werden.

Die Erträge liegen mit 65 hl/ha im unteren Mittel, angepflanzt wird alles, was interessant ist. Natürlich gibt es Riesling, Grau- und Weißburgunder, Gewürztraminer und Chardonnay, aber auch ehemals exotische Rebsorten wie Sauvignon blanc, Viognier, bei den roten Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc, Syrah und Blaufränkisch gehören mittlerweile zum Repertoire und ergänzen schon seit längerem Klassiker wie Spätburgunder, Portugieser, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Über 800.000 Flaschen Wein (Stand 2016) verlassen mittlerweile jährlich das Weingut, je 50% Weiß- und Rotwein. Keller, Kelter, Lager, alles wurde inmitten des Ellerstädter Kirchenstücks neu errichtet und 2008 beziehungsweise 2014/2015 bezogen.

Die Qualität der Weine steht auch angesichts der großen Menge produzierter Flaschen immer noch im Fokus und ist eine echte Herausforderung. Sie beginnt bei der Ertragsreduzierung im Weinberg, gefolgt von teils langen Maischestandzeiten, Ausbau im Edelstahl oder großen und kleinen Holz.

 

Auszeichnungen

Über die Auszeichnung in der Kategorie "Weinunternehmer des Jahres National" darf sich 2013 der Winzer Markus Schneider aus Ellerstadt freuen.

Am 24.März 2013 wurde der "MEININGER AWARD Excellence in Wine & Spirit" des Meininger Verlags in Düsseldorf verliehen. Als wichtigster deutscher Fachverlag des Weinbusiness, genießt der Preis höchste Reputation.Die Auszeichnungen gehen jedes Jahr an Persönlichkeiten, die sich besonders um den Wein verdient gemacht haben.

Schneider ist neben einer Reihe von Geschäftsführern und Inhabern von Weinunternehmen der erste Winzer, der diesen Preis in der Kategorie National entgegennehmen darf. Gewinner des Meininger Award sind u. a. bekannte Namen der Weinszene wie Jancis Robinson, Angelo Gaja oder Ernst Loosen.

Die Laudatoren, Ilka Lindemann und Richard Grosche, Chefredakteure von "Weinwelt" und "Sommelier-Magazin", würdigten Markus Schneider als einen Winzer, der seine Arbeit mit viel Herzblut und großer Überzeugung betreibt und "immer für eine Überraschung gut" sei.Er sei bewusst andere Wege gegangen und habe mit seinen außergewöhnlichen Weinen "stets den Zeitgeist" getroffen. Als einer der "Shootingstars der deutschen Weinszene", habe er Nischen gesehen, wo andere sie nicht einmal vermutet hätten und diese auch zu belegen gewusst.

Lagen

Rebfläche 92 Hektar inklusive Vertragswinzer, Stand 2016.

Bewirtschaftung

Das Weingut ist kein naturnaher Erzeuger, aber bereits seit vielen Jahren wird auf den Einsatz von Herbiziden verzichtet. Stattdessen wird auf eine sorgfältige Unterstockbearbeitung gesetzt. Für die Reben gibt es ausschließlich organischen Dünger, zusammen mit den Einsaaten verschiedener Gräser und Kräuter zwischen den Rebszeilen wird damit für die Kraftzufuhr des Weinbergs gesorgt. Der Pflanzenschutz wird auf ein Minimum reduziert und mit Planzenextrakten werden die Reben gegen Krankheiten gestärkt.

Sorten

50% rote Rebsorten: Spätburgunder, Merlot, Sankt Laurent, Cabernet, Sauvignon, Cabernet Franc, Syrah, Blaufränkisch, Portugieser, Petit Verdot
50% weiße Rebsorten: Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer, Sauvignon Blanc, Viognier

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Produkte von Markus Schneider

Markus Schneider - 2018 Black Print
14,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2017 "Mele Kalikimaka"
19,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2016 "Rooi Olifant"
19,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)

Auszeichnungen

Wein Direktimport
91 / 100 Punkten
Markus Schneider - 2016 "Tohuwabohu"
19,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2018 Chardonnay 'Johanniskreuz'
14,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2018 Rosé Saigner
9,10 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,13 € * / 1 Liter)

Auszeichnungen

Falstaff
90 / 100 Punkten
Markus Schneider - 2018 Sauvignon Blanc KAITUI
12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2018 Sauvignon Blanc "Kaitui" Magnum
26,90 € *
Inhalt 1.5 Liter (17,93 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2018 Grauburgunder
9,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2016 Ursprung Rotweincuvée Magnum
20,20 € *
Inhalt 1.5 Liter (13,47 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2017 Ursprung Rotweincuvée
9,20 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,27 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2017 Kaitui Sauvignon Blanc Fumé
15,50 € * 19,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2017 Riesling Alte Reben
9,90 € * 11,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2012 STEINSATZ Rotwein
29,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € * / 1 Liter)

Auszeichnungen

James Suckling
90 / 100 Punkten
Markus Schneider - 2014 Portugieser "EINZELSTÜCK"
29,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € * / 1 Liter)
Markus Schneider - 2014 "Tohuwabohu" Magnum
41,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (54,67 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen